Выпуск 1

ПЕРВАЯ МИРОВАЯ ВОЙНА В СОВРЕМЕННОЙ ГЕРМАНСКОЙ ИСТОРИОГРАФИИ
Год 2014 Номер 1(42)
Страницы 23-32 Тип научная статья
УДК 930(430)”1914/19” ББК 63.1(4Гем)53
Авторы Баранов Николай Николаевич
Рубрика 100-ЛЕТИЕ ПЕРВОЙ МИРОВОЙ ВОЙНЫ
Аннотация Современное состояние германской историографии Великой войны отражает результаты ее непростой эволюции на протяжении последних десятилетий. Выделяются четыре основных этапа — обслуживание прямого политического заказа и борьба против «версальской лжи» как в Веймарской республике, так и при национал-социалистской диктатуре; преобладание традиционной военно-политической проблематики и жанра «большого нарратива» в первые два десятилетия Боннской республики; господство социально-критических исследований в 1970–80-е гг.; тенденция к антропологизации (история «снизу», история повседневности, ментальная история) на материалах фронта и тыла, характерные для сегодняшнего дня.
Ключевые слова Первая мировая война, Германия, историография, история повседневности, история ментальности
Библиографический список

Wehler H.-U. Deutsche Gesellschaftsgeschichte. Bd. 4: Vom Beginn des Ersten Weltkriegs bis zur Gründung der beiden deutschen Staaten 1914–1949. München, 2003. S. XIX, 985.
Krumeich G. Kriegsgeschichte im Wandel // “Keiner fühlt sich hier mehr als Mensch...“ Erlebnis und Wirkung des Ersten Weltkriegs. Essen, 1993.
Heinemann U. Die verdrängte Niederlage. Politische Öffentlichkeit und Kriegsschuldfrage in der Weimarer Republik. Göttingen, 1987.
Schulze H. Weimar. Deutschland 1917–1933. Berlin, 1994.
Winkler H.-A. Weimar 1918–1933. München, 1993.
Versailles 1919. Ziele — Wirkung — Wahrnehmung. Essen, 2001.
Cornelißen C. Politische Historiker und deutsche Kultur. Die Schriften und Reden von Georg von Below, Hermann Oncken und Gerhard Ritter im Ersten Weltkrieg // Kultur und Krieg. Die Rolle der Intellektuellen, Künstler und Schriftsteller im Ersten Weltkrieg. München, 1996. S. 119–142.
Gerhard Ritter. Geschichtswissenschaft und Politik im 20. Jahrhundert. Düsseldorf, 2001.
Schulin E. Weltkriegserfahrung und Historikerreaktion // Geschichtsdiskurs. Bd. 4: Krisenbewusstsein, Katastrophenerfahrung und Innovation 1880–1945. Frankfurt-a.-M., 1997. S. 165–188.
Brandenburg E. Von Bismarck zum Weltkrieg. Leipzig, 1939.
Krumeich G., Hirschfeld G. Geschichtsschreibung zum Ersten Weltkrieg // Enzyklopädie Erster Weltkrieg. Paderborn, 2004. S. 304–315.
Pöhlmann M. Kriegsgeschichte und Geschichtspolitik: Der Erste Weltkrieg. Die amtliche deutsche Militärgeschichtsschreibung 1914–1956. Paderborn, 2002.
Der verlorene Frieden. Politik und Kriegskultur nach 1918. Essen, 2002.
Barnes H. E. The Genesis of the World War. New York, 1926.
Fay S. B. The Origins of the World War. New York, 1929.
Morhardt M. Die wahren Schuldigen. Die Beweise, das Verbrechen des gemeinen Rechts, das diplomatische Verbrechen. Leipzig, 1925.
Schmitt B. E. The Coming of the War 1914. New York, 1930.
Schönwälder K. Historiker und Politik. Geschichtswissenschaft im Nationalsozialismus. Frankfurt-а.-M., 1992.
Geschichtsschreibung als Legitimationswissenschaft. Frankfurt-а.-M., 1997.
Meinecke F. Ausgewählter Briefwechsel. Stuttgart, 1962.
Meinecke F. Die deutsche Katastrophe. Wiesbaden, 1946.
Ritter G. Die Dämonie der Macht. Stuttgart, 1947.
Fischer F. Griff nach der Weltmacht. Die Kriegszielpolitik des kaiserlichen Deutschlands 1914/18. Düsseldorf, 1961.
Jäger W. Historische Forschung und politische Kultur in Deutschland. Die Debatte 1914–1980 über den Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Göttingen, 1984.
Jarausch K. H. Der nationale Tabubruch. Wissenschaft, Öffentlichkeit und Politik in der Fischer-Kontroverse // Zeitgeschichte als Streitgeschichte. München, 2003. S. 9–40.
Ritter G. Eine neue Kriegsschuldthese? Zu Fritz Fischers Buch «Griff nach der Weltmacht» // Historische Zeitschrift. 1962. № 194. S. 646–668.
Mommsen W. J. Der Große Krieg und die Historiker. Neue Wege der Geschichtsschreibung über den Ersten Weltkrieg. Essen, 2002.
Böhme H. «Primat» und «Paradigma». Zur Entwicklung einer bundesdeutschen Zeitgeschichtsschreibung am Beispiel des Ersten Weltkriege // Historikerkontroversen Göttingen, 2000. S. 87–139.
Feldman G. D. Armee, Industrie und Arbeiterschaft in Deutschland 1914–1918. Berlin; Bonn, 1985.
Kocka J. Klassengesellschaft im Krieg. Deutsche Sozialgeschichte 1914–1918. Göttingen, 1973.
Wehler H.-U. Neoromantik und Pseudorealismus in der neuen «Alltagsgeschichte» // Preußen ist wieder chic... Politik und Polemik in zwanzig Essays. Frankfurt-a.-M., 1983. S. 99–106.
Kocka J. Kritik und Identität // Neue Gesellschaft. 1986. № 10. S. 890–897.
Der Krieg des kleinen Mannes. Eine Militärgeschichte von unten. München, Zürich, 1992.
Hafkesbrink H. Unknown Germany. An inner chronicle of the First World War based on letters and diaries. New Haven, 1948.
Jünger E. Tagebücher I. Der Erste Weltkrieg. Sämtliche Werke. Bd. 1. Stuttgart, 1978.
Mommsen W. J. Kriegsalltag und Kriegserlebnis im Ersten Weltkrieg // Militärgeschichtliche Zeitschrift. 2000. № 59.
Latzel K. Die mißlungene Flucht vor dem Tod. Töten und Sterben vor und nach 1918 // Kriegsende 1918. Ereignis, Wirkung, Nachwirkung. München, 1999.
Reimann A. Der große Krieg der Sprachen. Untersuchungen zur historischen Semantik in Deutschland und England zur Zeit des Ersten Weltkriegs. Essen, 2000.
Ulrich B. Die Augenzeugen. Deutsche Feldpostbriefe in Kriegs- und Nachkriegszeit 1914–1933. Essen, 1997.
Hettling M., Jeismann M. Der Weltkrieg als Epos. Philipp Witkops «Kriegsbriefe gefallener Studenten» // “Keiner fühlt sich hier mehr als Mensch...“ Erlebnis und Wirkung des Ersten Weltkriegs. Essen, 1993. S. 205–234.
Jünger E. Kriegstagebuch 1914–1918. Stuttgart, 2010.
Rote in Feldgrau. Kriegs- und Feldpostbriefe junger linkssozialdemokratischer Soldaten des Ersten Weltkrieges. Berlin, 2008.
Endzeit Europa. Ein kollektives Tagebuch deutschsprachiger Schriftsteller, Künstler und Gelehrter im Ersten Weltkrieg. Göttingen, 2008.
Rosner K. Heilig soll der Grundsatz «Krieg dem Krieg» sein! Die Erinnerungen Karl Rosners an seine Kriegserlebnisse im Jahr 1916. Erfurt, 2008.
Kessler H. Das Tagebuch. Fünfter Band 1914–1916. Stuttgart, 2008.
«Einmal muß doch das wirkliche Leben wieder kommen!»: Die Kriegsbriefe von Anna und Lorenz Treplin 1914–1918. Paderborn, 2010.
Ullrich V. Kriegsalltag. Hamburg im Ersten Weltkrieg. Köln, 1982.
Ziemann B. Front und Heimat. Ländliche Kriegserfahrungen im südlichen Bayern 1914–1923. Essen, 1997.
Geinitz C. Kriegsfurcht und Kampfbereitschaft. Das Augusterlebnis in Freiburg. Essen, 1998.
Verhey J. The Spirit of 1914. Militarism, Myth, and Mobilization in Germany. Cambridge, 2000.

 
Скачать в PDF